Logo

Informationen zum Unterricht

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an mich: (bitte Adresse vervollständigen)
mail adresse


SS 2013 in Detmold

Die Termine zum nachlesen

Masterstudiengänge:

Ab dem WS 2012/13 werden die Masterstudiengänge "Musikregie", "Klangregie" und "Music Acoustics" angeboten.
Nähere Information darüber auf der ETI-Webseite

-- zurück --


Seminar 6. Sem AL1

Aufnahmeleitung 1 (BA)
Dienstag 15:00 (Regie 2)

Seminar 8. Sem AL2

Aufnahmeleitung 2 (BA)
Projekte

Seminar Aufnahmekritik

für alle ab dem 3.Semester
Mittwoch 12:00 (gr. Seminarraum)

Seminar 6. Sem MÜ

Musikübertragung E-Musik (BA)
Dienstag 13:00 (Regie 2)

Einführung Sequoia

Termine siehe Aushang
geplant sind zwei VL und ein Seminar

Einzelunterricht

Nach Vereinbarung (siehe Aushang)
alternativ Einführung / Schnittübung Sequoia

Semesterarbeit:

(Die Semesterarbeit ist Bestandteil des Moduls "Aufnahmeleitung".)

Das Thema war: Klangangleichung zweier unterschiedlicher Aufnahmen

Wer kennt das nicht: die Generalprobe fand im leeren, halligen Raum statt, danach ist der Saal gestopft voll und trocken bis muffig; oder es soll eine Passage aus einem Konzert in einem anderen Saal hineingeschnitten werden, oder ein Mikrofon ging kaputt, musste nachgerüstet werden, oder - oder - oder.
In jedem dieser Fälle muss eine Klangangleichung vorgenommen werden, wenn die Schnitte unhörbar bleiben sollen.

Aufgabe:

Auf dem ETI-Laufwerk der Regie 2 steht ab Anfang Mai eine Sequoia-VIP mit diversen WAV-files bereit, daraus sind zwei Paare auszusuchen und zu bearbeiten. Dabei ist eis Ihnen selbst überlassen, ob der Erste oder Zweite (oder beide) Takes angeglichen werden. Anschließend soll per Insert-Schnitt an der angegebenen Stelle die Klangangleichung überprüft werden.
Um eine möglichst gleichmäßige Verteilung zu gewährleisten, bitte in die Listen eintragen.

Abzugebende CD-Tracks:

01 Bsp. 1a
02 Bsp. 1b
03 Bearbeitung mit Insert-Schnitt
04 Bsp. 2a
05 Bsp. 2b
06 Bearbeitung mit Insert-Schnitt
Beizufügen sind alle notwendigen Angaben zu den Bearbeitungen.